Einhängevorrichtungen

Für den sicheren Halt

Die Handi-Move Hebesysteme lassen sich mit verschiedenen Typen von Einhängevorrichtungen kombinieren, an denen die Schlaufen der Hebetücher bzw. Hebebügel befestigt werden. Die Einhängevorrichtungen sind so konstruiert, dass die Schlaufen des Hebetuchs sich schnell und sicher ein- und aushängen lassen. Für das Pflegepersonal bedeutet dies eine spürbare Kraft- und Zeiteinsparung.

Bei den Einhängevorrichtungen wird zwischen Zwei- und Vierpunkt-Aufhängung unterschieden. Die Zweipunkt-Aufhängung wird häufig mit einem Hygiene- und Bad-Hebetuch oder dem Badesitz verwendet. Die Vierpunkt-Aufhängung wird dagegen oft mit einem Standard-Hebetuch genutzt. Der Vorteil der Vierpunkt-Aufhängung ist die bessere Druckverteilung, zudem sorgen die größeren Abstände zwischen den Schulter- und Beinschlaufen für mehr Komfort.

In allen Fällen bildet die gebogene Form der Handi-Move Einhängevorrichtungen einen Sicherheitsraum um den Kopf des Benutzers. Da die Sicht nicht behindert wird, können Handlungen des Betreuers verfolgt werden.

Handi-Move  - Mobile Lifter 2600 (Victor) , Mobile Lifter mit Kippjoch 2610 (Victor) , Das Kippjoch, Einhängevorrichtungen

Das Kippjoch

Professionelle Mobilität in allen Dimensionen

Handi-Move  - Das XXL Hebetuch , Flache 2-Punkt-Einhängevorrichtung, Einhängevorrichtungen

Flache 2-Punkt-Einhängevorrichtung

Extrem flache Einhängevorrichtung, für Deckenmotor Typ 2800.

Alle unsere Produkte
gebündelt in einem praktischen pdf

Produktkatalog herunterladen

    Stellen Sie Ihre Frage mittels des Kontaktformulars.

Kontaktieren Sie Handi-Move

Erfahrungen von zufriedenen Kunden,
neue Lösungen, Tipps & Tricks...
in Ihrer Mailbox