Patientenlifter meistern vielfältige Aufgaben

Sie können unsere verschiedenen Systeme auf der REHACARE 2017, Halle 6 Stand A04, live erleben und ausprobieren. Außerdem ist Handi-Move 10 x in Deutschland, in Ihrer Nähe, zu finden.

Jedes Patientenliftersystem funktioniert mit einem motorbetriebenen Lifter und einem Aufnahmesystem. Ein Motor im Lifter übernimmt das schwere Heben und Senken der Patienten vom Bett, Rollstuhl, Toilette, Boden, usw.. Das Aufnahmesystem wird mit Gurten oder Bügel mit dem Lifter verbunden und hat, wie der Name schon sagt die Aufgabe, den Menschen sicher „aufzunehmen“.

Patientenlifter gibt es in verschiedenen Ausführungen, je nach räumlichen Gegebenheiten und Anforderungen:

  • Mobile Lifter, die auf Rollen bewegt werden. Diese können an verschiedenen Betten, Liegen, der Toilette, Dusche, usw. beim Aufrichten, Heben oder der Pflege eingesetzt werden. Patienten können damit zu den verschiedenen Stationen transportiert (gerollt) werden.
  • Deckenlifter, bestehend aus an der Decke angebrachten Schienen und einem Motor, der das Heben sowie den Transfer vom Bett zum Rollstuhl, ins Bad, usw. übernimmt. Er kann auch an engen Durchgängen oder in Ecken eingesetzt werden, wo der Rollstuhl oder mobile Lifter keinen Platz mehr findet.
  • Umhänge-Deckenlifter sind eine Sonderform des Deckenlifters, bei dem ein Motor flexibel an verschiedenen Orten eingesetzt werden kann.
  • Wandlifter, bei denen die tragende Schiene für den Motor an einem festen Ort angebracht wird.
  • Schwimmbadlifter, speziell für den Einsatz im Poolbereich geeignet. Für öffentliche Bäder oder auch den Pool zuhause.

Bei den Aufnahmesystemen unterscheiden wir im Wesentlichen zwischen folgenden Arten:

  • Hebebügel „Helfende Hände“, ein innovatives System, das großen Komfort und eine einfache Handhabung bietet. Bügel halten den Oberkörper sicher wie zwei Hände zwischen sich, die Beine werden über Bügel gehalten. Der untere Rumpf bleibt frei. Hiermit ist es manchem Rollstuhlfahrer möglich, sich völlig selbstständig vom Bett in den Rollstuhl, ins Bad, usw. zu bewegen.
  • Hebetücher, die in vielfältigen Varianten für Groß und Klein angeboten werden. Sie passen sich in ihren verschiedenen Ausführungen jeder Situation und jedem Handikap an und bieten zuverlässig Halt und Komfort in bequemer Sitz- oder Liegehaltung.
  • Badesitze, für den leichteren Einstieg in die Badewanne oder das Becken.
  • Geh- und Stehgurte, Stütze bei der Rehabilitation.

Welches System sich am besten für Sie oder Ihren Patienten eignet, ermittelt gerne unverbindlich Ihr Handi-Move Ansprechpartner vor Ort. Eine gute und ausführliche Analyse und Beratung vor Ort mit Anschauungsmaterial und der Möglichkeit, das eine oder andere auszuprobieren, sind das A und O, um eine passende, zuverlässige und sichere Lösung für Sie zu finden.

Ihren Ansprechpartner finden Sie unter „Kontakt“ über die Postleitzahlensuche. Natürlich können Sie uns auch direkt anrufen: Tel.: 07054-7178 oder Sie schreiben uns eine Email mit Ihren Fragen an info@handi-move.de.

Selbstständigkeit erhalten: Hier finden Sie weitere Infos für die selbstständige Bedienung eines Patientenlifters mit den „Helfenden Händen“.

Videos!

Hier finden Sie viele Videos, die die Patientenlifter im Einsatz zeigen und erklären.

weitere Infos?

Regionale Vertragspartner

Newsletter Anmeldung

Abonnieren

www.handimove.com