Geschichtlicher Hintergrund

Nähe zum Menschen entsteht durch Anteilnahme

Handi-Move begann mit einem Freundschaftsdienst. Denn der Grundstein für das Unternehmen wurde an dem Tag gelegt, an dem der Firmengründer René Van Raemdonck zusammen mit einer Hochschul-Forschungsgruppe den Entwurf eines innovativen Hebesystems für seinen auf einen Rollstuhl angewiesenen Freund und dessen Ehefrau ausarbeitete.

Auch wenn Handi-Move sich mittlerweile zu einem Unternehmen mit Niederlassungen auf der ganzen Welt entwickelt hat, hat sich unser Hauptziel nicht verändert: Für Rollstuhlfahrer und Pflegepersonal innovative Mobilitäts- und Hebehilfen zu entwickeln, die deren Bedürfnissen, Wünschen und spezifischen Anforderungen gerecht werden.

Dabei hilft uns das große Potenzial, das in unserer weltweiten Präsenz steckt. Täglich entwickeln unsere Fachmitarbeiter in Zusammenarbeit mit Betreuern, Ärzten und Therapeuten Lösungen, die Benutzern die größtmögliche Bewegungsfreiheit und Betreuern die kleinstmögliche körperliche Belastung sichern. Der Erfahrungsaustausch innerhalb unseres globalen Netzwerks führt zu einem ungewöhnlich großen Know-how, das täglich weiter wächst.

rehab 2017 karlruhe

Aktuelles

  • 22 Mrz

    Besuchen Sie uns auf der REHAB 2017

    Vom 11. bis 13. Mai 2017 finden Sie uns in Karlsruhe auf der REHAB in Halle 2, Stand H11, einer der größten und bedeutendsten Fachmessen, die sich den Themen Rehabilitation, Therapie, Inklusion und Pflege widmet.

    Weiter...
  • 6 Nov

    Handi-Move unterstützt DMSG-Verbände

    Die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) unterstützt MS-Erkrankte und deren Angehörige seit vielen Jahren. In den 16 Landesverbänden finden Betroffene Ansprechpartner und Hilfe in Ihrer Nähe. Mit den vierteljährlich erscheinenden Mitgliederzeitschriften werden MS-Erkrankte über Auswirkungen von Multiple Sklerose, Veranstaltungen, Tipps sowie Angebote der DMSG informiert.

    Weiter...
  • 14 Apr

    Tipps zur Hilfsmittelversorgung bei DMSG

    Die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) vertritt die Belange von Menschen, die an Multipler Sklerose (MS) erkrankt sind und organisiert deren sozialmedizinische Nachsorge. Die DMSG bietet zahlreiche Informationen und Unterstützung – nicht nur zu Hilfsmitteln, aber eben auch. Mobilität und Unabhängigkeit ist für MS-Erkrankte ein großes Thema.

    Weiter...
  • 3 Mrz

    Hilfsmittelnummern für Deckenlifter / Umhänge-Deckenlifter

    Zurzeit einziger Umhänge-Deckenlifter mit Hilfsmittelnummer am Markt: Modell 2540 von Handi-Move HMV-Nr. 22.40.03.1001. Hilfsmittelnummer für Deckenlifter Modell 2800: HMV-Nr. 22.40.03.0016.

    Weiter...

www.handimove.com